Zurück zum Bauchgefühl

Gedanken

 

Es gibt kein Patentrezept, Eltern zu sein. Jeder muss seinen eigenen Weg finden. Das heißt in erster Linie herausfinden, was möchte ich selber, was sind meine Werte und Grenzen.

Wir begeben uns auf die Reise, um herauszufinden, was für die eigene Familie funktioniert, auch wenn das von der "Norm" abweichen sollte.

Wie gelingen uns gleichwürdige Beziehungen, wie kann jeder seine eigene Integrität (Tanzbereich) bewahren? Wie übernehme ich Verantwortung für mich und meine Mitmenschen? Wie geht das mit der liebevollen Führung? Was hat das alles mit Achtsamkeit zu tun?

"Familie ist keine Harmonieveranstaltung, es ist ein Wachstumsprozess." (Mathias Voelchert)

 

Diesen Satz finde ich sehr treffend. Wir wachsen mit unseren Kindern, lernen voneinander und lernen uns selber (besser) kennen. Wenn ich das zulassen kann, wenn ich dem Leben vertrauen kann, dann kann ich in Ruhe und Gelassenheit, Familie genießen mit all ihren Herausforderungen.

Zeit miteinander verbringen und "wirklich" zu kommunizieren, schafft die Grundlage für unsere persönliche Entwicklung.

Die Werte Gleichwürdigkeit, Integrität, Authenzität und persönliche Verantwortung können als Wegweiser für das Zusammenleben dienen. 


 

"Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll." (Goethe)